close
close

Ihr Kontakt zu EuroEyes

Sie haben Fragen?

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu EuroEyes aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.

Füllen Sie einfach das Formular aus. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Infoabend-Termine

Kostenlose Hotline: 0800 1711 1711

Mo–Fr 8–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr

Michael Zhang: EuroEyes Mitarbeiter unterzieht sich einer ICL-Behandlung

Ein weiterer EuroEyes Mitarbeiter hat sich operieren lassen: Michael Zhang, COO EuroEyes China und Mitglied des Verwaltungsrates der EuroEyes China Kliniken. Wir haben Michael vor, während und nach der ICL-Behandlung in der Hamburger EuroEyes Klinik begleitet. Jetzt das Video anschauen.


Michael Zhang wenige Minuten vor seiner ICL Behandlung

Michael trägt seit über 22 Jahren eine Brille und ist mit -9 Dioptrien stark kurzsichtig. Zusätzlich leidet er unter einer Hornhautverkrümmung. Im Alltag, im Büro, auf Reisen, bei seinen Hobbys – die Brille stört. Und selbst mit seiner Brille konnte Michael nicht scharf sehen. Besonders beim Basketballspielen ist die Sicht eingeschränkt, die Brille geht schnell kaputt, wenn man nicht aufpasst: „Allein letztes Jahr hatte ich drei beschädigte Brillen, die ich ersetzten musste.“

Als Michael schließlich Jannik Jørgensen in Shanghai kennenlernte, lernte er auch EuroEyes kennen. Michael war begeistert, dass Jannik sich von seinem Vater, Dr. Jørn Jørgensen, ICL Linsen implantieren lassen hat. „Vorher habe ich immer gedacht, dass ich mit meinen schlechten Werten nicht für Laserbehandlungen infrage komme. Die Option einer ICL Linsenimplantation war mir bis zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst“ so Michael.

Mitte April war es dann so weit, Dr. Jørgensen führte die ICL Behandlung in Hamburg durch: „Zwar bin ich etwas nervös, aber ich bin mir sicher, dass das Ergebnis sehr gut sein wird.“

Begleiten Sie im Video Michael Zhang bei seiner Behandlung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Während der Behandlung habe ich keinen Schmerz verspürt, eine Krankenschwester hielt die ganze Zeit meine Hand, was mich beruhigt hat. Alles ging sehr schnell. Besonders fasziniert hat mich, dass man direkt nach der OP scharf sehen kann.“


Dr. Jørgensen implantiert die ICL Linse

Die Linse ist nicht sichtbar oder spürbar und kann ein Leben lang im Auge bleiben.

Was sind ICL Linsen?

Menschen mit extremer Kurz– oder Weitsichtigkeit oder einer zu dünnen Hornhaut sind in der Regel für eine Augenlaserbehandlung nicht geeignet. Die implantierbare Kontaktlinse ist die Lösung für diese Patienten. Mit der ICL Kontaktlinse bietet EuroEyes eine hervorragende Behandlungsalternative für Kurzsichtige mit mehr als -8 dpt und Weitsichtige mit mehr als + 3 dpt – auch in Kombination mit einer Hornhautverkrümmung. Im Gegensatz zu einer Kontaktlinse verbleibt die ICL dauerhaft im Auge. Sie wird zwischen der Regenbogenhaut (Iris) und der körpereigenen Linse eingesetzt. So sorgt die ICL gemeinsam mit der natürlichen Linse dafür, dass das Licht richtig auf der Netzhaut gebündelt wird und der Patient auch ohne Brille wieder scharf sehen kann.

Auch Jannik Jørgensen unterzog sich einer ICL Behandlung, die sein Vater Dr. Jørn Jørgensen, Gründer und Geschäftsführer von EuroEyes, durchführte. Hier klicken, um zum Video zu gelangen.


Michael Zhang nach dem Eingriff: “Besonders fasziniert hat mich, dass man direkt nach der OP scharf sehen kann.”

Sind Sie auch an einer Behandlung bei EuroEyes interessiert oder möchten mehr über uns erfahren? Dann wenden Sie sich gerne an unseren Service oder füllen unser Kontaktformular aus. Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular (hier klicken)
Hotline: 0800 17 11 17 11 *
Montag bis Freitag: 08:00 – 20:00
Samstag: 09:00 – 14:00
* Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

close

Infomaterial anfordern