Trifokal-/Multifokallinsen: Nie wieder Lese- und Gleitsichtbrille

Der Einsatz von Trifokal-/Multifokallinsen ist eine erstklassige Methode zur Korrektur Ihrer Alterssichtigkeit und ebnet Ihnen ein brillenfreies Leben.
 

Allgemeines über Trifokal-/Multifokallinsen

Die Alterssichtigkeit (Presbyopie) macht sich in der Regel zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr bemerkbar: kleine Schrift ist zunehmend schlechter zu lesen und dann nur noch mit Lesebrille scharf zu erkennen. Wenn Sie zuvor bereits kurz- oder weitsichtig waren, werden Sie von der Alterssichtigkeit zusätzlich betroffen und benötigen dann eine Gleitsichtbrille oder mehrere Brillen.

Das Einsetzen von Trifokal-/Multifokallinsen, auch trifokal-/multifokale Intraokularlinsen genannt, ist eine sichere und präzise Methode zur Korrektur der Alterssichtigkeit. Dabei wird die natürliche körpereigene Linse durch eine Kunstlinse (multifokale Linsen) ersetzt. Dieser Refraktive Linsenersatz (RLE) ist ein sehr erprobtes Verfahren und wird seit Jahrzehnten bei der Behandlung des Grauen Stars angewendet.

Die Trifokal-/Multifokallinse ist eine hochentwickelte Kunstlinse, die mehrere Brennpunkte hat und so das Sehen in unterschiedlichen Entfernungen ohne Gleitsicht- und Lesebrille ermöglicht. Diese gut verträglichen multifokale Linsen können dauerhaft im Auge verweilen und sind nicht sichtbar. Die modernsten Multifokallinsen sind so genannte Trifokallinsen. Mit diesen Linsen kann man in der Nahe, in der Ferne und im Zwischenbereich gut sehen Auch das Arbeiten am Computer ist problemlos möglich. Neben der Alterssichtigkeit kann mit den Kunstlinsen eine Kurzsichtigkeit, eine Weitsichtigkeit sowie eine Honrhautverkrümmung mit dem Linsentausch korrigiert werden.

EuroEyes hat in Deutschland die meisten Implantationen intraokularer Linsen durchgeführt. Der Linsenaustausch erfolgt bei EuroEyes mit Hilfe des LenSx – der fortschrittlichsten Technologie auf dem Markt.

Die Schritte bei einem refraktiven Linsenaustausch



Vorbereitung des Auges

Die Operation wird ambulant vorgenommen und dauert in der Regel 15 Minuten pro Auge. Vor dem Eingriff wird das Auge mit Tropfen betäubt, sodass der Patient beim refraktiven Linsenaustausch keine Schmerzen spürt. Das Auge wird mit einem winzigen Hornhautschnitt geöffnet, der nahtlos verheilt.



Entfernung der Linse

Die vordere Linsenhülle wird kreisrund geöffnet. Dann wird der Linsenkern entfernt. Der Rest der Linsenhülle bleibt erhalten und dient als ‘Halteapparat’ für die neue Linse.



Die Multifokallinse

Jeder Patient erhält eine individuell für seine Bedürfnisse, ideal angepasste Trifokal-/Multifokallinse. Diese gut verträgliche Kunstlinse kann dauerhaft im Auge verweilen und ist nicht sichtbar.



Implantation der Trifokal-/ Multifokallinse

Der Operateur setzt die neue Linse mit einem Injektor in das Auge ein. Die Linse entfaltet sich und wird vom Operateur in der leeren Linsenhülle richtig platziert. Die Trifokal-/ Multifokallinse kann zusätzlich zur Alterssichtigkeit und zeitgleich auch andere Fehlsichtigkeiten, wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung korrigieren.

Die einzigartigen Eigenschaften und Vorteile der Trifokal-/ Multifokallinse

  • Wiederherstellung des natürlichen Sehbereiches
  • Steigerung der Lebensqualität
  • Lebenslange Brillenfreiheit
  • Stabilisierung der Brechkraft
  • Das Sehen bleibt konstant und ändert sich nicht mehr
  • Vorbeugung des Grauen Stars


Klinische Studien belegen, dass 97 % aller Patienten, die beidseitig Trifokal-/Multifokallinsen erhielten, nach der Linsen-Operation keine Brille mehr benötigen: Lesen, Einkaufen, PC Arbeit, Auto fahren, aber auch Rasieren und Make-up auftragen sind endlich wieder ohne Brille möglich.



Die von EuroEyes verwendeten Trifokal-/Multifokallinsen sind Premium-Linsen, die die höchsten Qualitätsstandards erfüllen:
  • hochwertige optische Qualität
  • weniger Streulicht-Phänomene
  • weniger Blendungseffekte
  • besseres Kontrastsehen unter reduzierten Lichtverhältnissen (z.B. Dämmerung und bei Nacht)

Der Behandlungsablauf bei Trifokal-/Multifokallinsen

1. Beratungsgespräch und Eignungstest


  • Messung aller relevanten Augenparameter
  • Diagnose ob Sie für eine Trifokal-/Multifokallinsen Behandlung geeignet sind
  • Eingehende Beratung


2. Medizinische Voruntersuchung


  • Intensive augenärztliche Voruntersuchung und Vermessung Ihrer Augen
  • Detaillierte Behandlungsaufklärung durch einen Facharzt
  • Untersuchungsdauer i.d.R. 2 Stunden
  • Vor diesem Termin dürfen Sie eine Woche keine weichen und zwei Wochen keine harten Kontaktlinsen tragen
  • Sie erhalten ein Nachsorge-Set für die Tage nach Ihrer Behandlung. Die Inhalte und Medikamente werden Ihnen im Detail von unseren Mitarbeitern erklärt.

3. Am Tag Ihrer Trifokal-/ Multifokallinsen Behandlung


  • Bitte bringen Sie sich eine Begleitperson mit
  • Wir empfehlen Ihnen bequeme Kleidung zu tragen
  • Bitte verzichten Sie am Tag Ihrer Linsen Behandlung auf Parfum und Make-up
  • Sie können am Behandlungstag regulär essen und trinken, bitte rauchen Sie nicht
  • Die Gesamtdauer dieser ambulanten OP beläuft sich auf 10 – 15 Minuten pro Auge
  • Das operierte Auge wird bis zum nächsten Tag durch einen Augenverband geschützt
  • Übrigens: Wenn es um beide Augen geht, behandeln wir sie in der Regel an zwei aufeinanderfolgenden Tagen

4. Nach Ihrer Linsenoperation


  • Bitte reiben Sie sich nicht die Augen
  • Mehrmals täglich Augentropfen nach ärztlicher Anweisung anwenden
  • Künstliche Tränen nach Bedarf
  • Berufliche Tätigkeit nach 2–4 Tagen
  • Sportliche Aktivitäten nach ca. 3 Tagen möglich, Schwimmen und Sauna anfangs vermeiden
  • Kontrollen sind i.d.R.: nach 1 Tag – 1 Woche – 1 Monat -3 Monaten
  • Das Autofahren ist erst nach Erlaubnis des Arztes wieder gestattet
 

Die Eigenschaften der neuesten Linsengeneration sind herausragend und bieten höchste Qualität

  • Wir verwenden Trifokal- /Multifokallinsen der neuesten Generation.
    Sie besitzen eine patentierte Hochleistungsoptik und eröffnen Ihnen die Möglichkeit, im Alltag sowohl in der Nähe, als auch in mittleren Distanzen und in der Ferne ohne Hilfsmittel sehen zu können.

  • Die Trifokalen Premium-Linsen werden mit computergesteuerten Diamantwerkzeugen hergestellt.
    Das bedeutet für Sie höchstmögliche Präzision und optische Premium-Qualität.

  • Die Optik der Linsen wird mit Hilfe der patentierten SMP-Technologie gefertigt:
    Durch ein spezielles Verfahren werden Streulichtphänomene, die bei Trifokal-/ Multifokallinsen immer auftreten, auf ein absolutes Minimum reduziert. Der positive Effekt: weniger Blendung und weniger Halos! Die asphärische Optik sorgt für eine optimierte Bildqualität und ein verbessertes Kontrastsehen.

  • Linsen schützen die empfindliche Netzhaut
    und sind neben einem UV-Filter optional mit einem erweiterten Lichtschutzfilter ausgestattet. Diese Schutzfunktion wird in der Augenheilkunde insbesondere zur Prävention der Macula-Degeneration (AMD) angewandt.


Egal ob Alterssichtigkeit oder Grauer Star, ob Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung, klinische Studien belegen, dass 97% der operierten Menschen nach Implantation von Trifokal-/ Multifokallinsen keine Brille mehr benötigen.

ReLEx smile

Teaser_ReLEx_smile

Augenlasern ohne Flap!

Haben Sie Fragen?

0800 17 11 17 11

Kontaktieren Sie uns gern per Kontaktformular oder telefonisch.

KONTAKT

Unsere Broschüren

In unsereren Broschüren erhalten Sie alle Informationen auf einen Blick.

MEHR

Präzision dank Laser

Um eine noch höhere Genauigkeit und Perfektion zu ermöglichen, verwendet EuroEyes für den operativen Eingriff an vielen Standorten den Femtosekundenlaser LenSx® der mehrere wesentliche Teilschritte der Linsenoperation übernimmt, die zuvor vom Operateur manuell mit der Hand durchgeführt wurden.

Dieser beim Linsentausch eingesetzte Augenlaser ermöglicht eine schmerzlose und sehr präzise Durchtrennung unterschiedlicher Gewebeschichten im Auge. Er bietet damit zwei Vorteile gegenüber der manuellen Technik: der Linsenaustausch wird zum einen genauer, da die Trifokal-/Multifokallinse exakter positioniert werden kann, und zum zweiten sicherer, da Laserschnitte präziser sind als handgeführte Schnitte.

EuroEyes ist das Kompetenzzentrum für Linsenchirurgie und eine der ersten Klinikgruppen in Deutschland, die den LenSx® auf dem Gebiet des Laser-Linsen-Austauschs einsetzt.

Häufige Fragen zu Trifokal-Multifokallinsen

Häufige Fragen zu Multifokallinsen

Trifokale-/Multifokale Intraokularlinsen (M-IOL) ermöglichen durch die Verteilung des einfallenden Lichtes auf mehrere Brennpunkte ein scharfes Sehen zum Lesen und für die Ferne und für den Zwischenabstand.
Für Patienten, die bereits die Alterssichtigkeit (Presbyopie) erreicht haben, welche sich meist zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr bemerkbar macht. Plötzlich sind die Arme nicht mehr lang genug, um eine Zeitung oder ein Buch so weit entfernt zu halten, dass die Buchstaben scharf erkennbar sind – eine Lesebrille muss her. Auch Menschen, die bereits in jüngeren Jahren kurzsichtig oder weitsichtig sind, sind mit den Jahren zusätzlich von der Alterssichtigkeit betroffen.
Trifokale / Multifokale Kunstlinsen führen zu einer gewissen Herabsetzung des Bildkontrastes. Daher werden in der Dämmerung häufig Lichthöfe um Lichtquellen beschrieben. Andererseits lernt unser Gehirn, mit diesen Veränderungen umzugehen, so dass sie meist nach kurzer Zeit nicht mehr wahrgenommen werden.
Refraktiver Linsenersatz / RLE: ab 2.850,- € / für ein Auge* bis ca. 4.900,- € für beide Augen*
Phake-Linsen (ICL/Cachet): ab 2.900,- € / für ein Auge* bis ca. 6.500,- € für beide Augen*
Trifokale/Multifokale Intraokularlinsen / M-IOL: ab 2.900,- € / für ein Auge* bis ca. 6.200,- € für beide Augen*

*Die Kosten sind abhängig von der Höhe Ihrer Fehlsichtigkeit, der Beschaffenheit Ihrer Hornhaut und der Art der eingesetzten Linsen.


.