Dr. med. Barbara Lege

Die ärztliche Leiterin der EuroEyes alz augenklinik münchen Dr. med. Barbara Lege ist eine anerkannte Spezialistin im Bereich Refraktive Chirurgie und blickt als erfahrene Augenlaser-Chirurgin auf die Erfahrung von über 10.000 selbständig durchgeführten Eingriffen zurück.
Top Mediziner 2016 Focus

Lebenslauf Dr. med. Barbara Lege

Dr. med. Barbara Lege

Augenlaserchirurgin und Fachärztin für Augenheilkunde

Ärztliche Leiterin der EuroEyes alz augenklinik münchen

 

  • 1987-1988 Studium der Humanmedizin an der University of Miami / Coral Gables (USA)
  • 1988-1991 Studium der Humanmedizin an der J.W.-Goethe-Universität / Frankfurt am Main
  • 1992-1993 Studium der Humanmedizin an der Universität von Stellenbosch (Südafrika)
  • 1994 Abschluss des Studiums in Frankfurt am Main
  • Facharztausbildung im Bereich Augenheilkunde an der Universität Würzburg

 

Ärztlicher Werdegang / Ausbildung Refraktive Chirurgie

  • 1995 Forschungsaufenthalt zu Wundheilungsstörungen nach Excimerlaserchirurgie am St. Thomas’s Hospital, London, UK.
  • 1998 Hospitation Universität Dresden, Abteilung für refraktive Chirurgie
  • 1999 Hospitation am Massachusetts Eye and Ear Infirmary (Harvard Medical School Affiliate), Boston, U.S.A. bei Prof. Dimitri Azar, Abteilung für Refraktive und Hornhautchirurgie, Schwerpunkt LASIK
  • 1999-2001 Leiterin des Schwerpunkts Refraktive Chirurgie und Einführung der Lasik an der Universität Würzburg
  • seit 1999 Refraktive Chirurgin mit über 10.000 selbständig durchgeführten Eingriffen, vorwiegend LASIK
  • seit 2002 Ärztliche Leiterin der alz augenklinik münchen
  • seit 2004 Femto-LASIK
  • seit 2005 KRC-Trainerin/Ausbilderin (Kommission für Refraktive Chirurgie)
  • seit 2006 LASIK-TÜV SÜD Gutachterin
  • seit 2009 wissenschaftlicher Beirat der Fachzeitschrift „Ophthalmochirurgie“

 

Wissenschaftliche Anerkennungen

  • Dezember 1996 Dissertation: Magna Cum Laude
    Chemotherapeutisches Forschungsinstitut Georg-Speyer-Haus, Frankfurt am Main unter Leitung von Prof. Dr. med. Hans Dieter Brede und Frau Prof. Dr. rer. nat. Helga Rübsamen-Waigmann.
  • Mehrfach Best-Paper-of-Session-Award auf den jährlichen Tagungen der American Society of Cataract and Refractive Surgery
  • 2005 “Oscar” (dotierter Forschungspreis) für das beste wissenschaftliche Poster auf dem Kongress der deutschen Ophthalmochirurgen in Nürnberg im Juni 2005

Mitglied in folgenden wissenschaftlichen Fachgesellschaften

  • Berufsverband der Augenärzte (BVA)
  • American Society of Cataract and Refraktive Surgery (ASCRS)
  • European Society of Cataract and Refractice Surgery (ESCRS)

 

Forschungstätigkeiten

  • Biometrie vor und nach Refraktiver Chirurgie
  • LASIK nach perforierender Keratoplastik
  • Vergleich verschiedener LASIK-Varianten

 

Ihre Forschungstätigkeit umfasst unter anderem die Bereiche

  • Biometrie vor und nach Refraktiver Chirurgie
  • Akkommodationsstudien mittels Hochfrequenz-Biometrie und Laserinterferometrie
  • LASIK nach perforierender Keratoplastik
  • Vergleich verschiedener LASIK-Varianten incl. neuer Hardware-Implementationen wie dynamischer Rotations-Eyetracker und Online-Pachymetry