close

Ihr Kontakt zu EuroEyes

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu EuroEyes aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.

Kostenlose Hotline: 0800 1711 1711

Mo–Fr 8–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr

Klarer Blick für die Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark

Am Donnerstag, den 10. Januar, ging es endlich los: die Weltmeisterschaft 2019 im Handball. Bis zum 27. Januar findet die WM erstmals in zwei Ländern statt – Deutschland und Dänemark. Das Auftaktspiel am 10. Januar in Berlin hat Deutschland gegen Korea erfolgreich bestritten.

Dänemark oder Deutschland? Holger Glandorf, Lasse Sven und Marius Steinhauser haben ihre Favoriten.

Als offizieller Premium-Partner des Handball-Erstligisten SG Flensburg-Handewitt freut sich EuroEyes ganz besonders auf das Turnier. Die Kooperation, die zur Handballsaison 2018/2019 in die Wege geleitet wurde, spielt für Dr. Jørn Slot Jørgensen, Geschäftsführer und Gründer von EuroEyes, eine besonders wichtige Rolle: „Als gebürtiger Däne bin ich begeisterter Handball-Fan. Flensburg ist einer der besten Handballklubs in Deutschland – und das wollen wir natürlich unterstützen.“ EuroEyes, mit 15 Standorten in Deutschland und 5 Standorten in Dänemark, unterstützt damit beide Nationalmannschaften.

Fans der SG Flensburg-Handewitt richten ihre Blicke auf die dänische und die deutsche Handballnationalmannschaft

Für den dänischen Nationalkader sind Rasmus Lauge, Anders Zachariassen, Simon Hald und Lasse Svan aus der SG Flensburg-Handewitt nominiert. Bereits am 10. Januar spielten die Dänen gegen Außenseiter Chile, die nächsten Gegnern sind Tunesien (12. Januar), Saudi-Arabien (14. Januar), Österreich (15. Januar) und Norwegen (17. Januar).

Fans der deutschen Nationalmannschaft sollten sich diese Termin im Kalender markieren: Brasilien (12. Januar), Russland (14. Januar), Frankreich (15. Januar) und Serbien (17. Januar).

Und EuroEyes? Deutschland und Dänemark- EuroEyes drückt beiden Teams die Daumen.

Immer den Durchblick behalten mit EuroEyes: Marius Steinhauser beim EuroEyes-Augencheck

 

Über EuroEyes

EuroEyes, die größte selbstständige Klinikgruppe für Augenchirurgie in Deutschland, bietet seit mehr als 25 Jahren das gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten an. Dr. Jørn S. Jørgensen, Gründer, Inhaber und ärztlicher Leiter von EuroEyes, ist einer der gefragtesten deutschen Augenspezialisten. Durch den Einsatz von modernsten Augenlaser- und Linsenverfahren ermöglicht EuroEyes den Patienten den Start in ein brillen- sowie kontaktlinsenfreies Leben. So ist EuroEyes führend beim Einsatz der innovativen und schonenden ReLex smile-Methode beim Augenlasern sowie Weltmeister in der Implantation von Multifokallinsen zur Korrektur der Alterssichtigkeit.

Seit 2013 bietet die Klinikgruppe EuroEyes ihren bewährten Service und ein breites Spektrum an Behandlungsmethoden (ReLex smile, Lasik, Femto-Lasik, Multifokallinsen, ICL) auch in China an. Die Augenlaserzentren von EuroEyes China befinden sich in Shanghai, Beijing, Guangzhou und Shenzhen.

Sind Sie auch an einer Behandlung bei EuroEyes interessiert oder möchten mehr über uns erfahren? Dann wenden Sie sich gerne an unseren Service oder füllen unser Kontaktformular aus. Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular (hier klicken)

Hotline: 0800 17 11 17 11 *
Montag bis Freitag: 08:00 – 20:00
Samstag: 09:00 – 14:00
* Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

close

Infomaterial anfordern