close

EuroEyes kündigt Zusammenarbeit mit Airdoc an

Wir freuen uns, die Kooperation mit dem von Microsoft unterstützten Unternehmen AirDoc bekannt zu geben – eines der ersten Unternehmen weltweit, das künstliche Intelligenz bei der Früherkennung von Netzhauterkrankungen einsetzt.

Zwei der weltweit wichtigsten Ursachen für Sehverlust und Blindheit sind die altersbedingte Makuladegeneration und die diabetische Retinopathie. Beide stehen im Zusammenhang mit pathologischen Veränderungen der Netzhaut – der innersten, lichtempfindlichen Gewebeschicht des Auges.

Die altersbedingte Makuladegeneration oder AMD ist eine degenerative Erkrankung des zentralen Teils der Netzhaut (der Makula), die zum Verlust des zentralen Sehens führt. Sie kann als trocken oder feucht klassifiziert werden. Diabetische Retinopathie oder DR ist eine Komplikation des Diabetes mellitus, die durch eine diabetische Schädigung der winzigen Blutgefässe der Netzhaut (des lichtempfindlichen Gewebes am Augenhintergrund) verursacht wird.

425 Millionen Erwachsene leiden an Diabetes

Einige Statistiken, um einen Eindruck vom Ausmaß dieser beiden Erkrankungen zu vermitteln: Im Jahr 2017 litten weltweit etwa 425 Millionen Erwachsene an Diabetes, bis 2045 wird diese Zahl voraussichtlich 629 Millionen erreichen. Etwa 80% dieser an Diabetes erkrankten Menschen werden innerhalb von 20 Jahren nach der Diagnose eine diabetische Retinopathie entwickeln, die zu einer fortschreitenden Sehbehinderung und schließlich zur Erblindung führt.

Wenn es um AMD geht, sind die Zahlen in ähnlicher Grössenordnung: In den USA sind schätzungsweise 8 Millionen US-Amerikaner von der frühen altersbedingten Makuladegeneration betroffen, von denen über 1 Million innerhalb der nächsten 5 Jahre eine fortgeschrittene altersbedingte Makuladegeneration entwickeln werden. In Großbritannien ist AMD bei fast 42% der Erblindeten im Alter von 65-74 Jahren, bei fast zwei Dritteln der 75-84-Jährigen und bei fast drei Vierteln der über 85-Jährigen die Ursache für die Erblindung.

Besonders die DR ist bekannt für ihren schleichenden Beginn, bei dem sich die Symptome erst in einem sehr späten Stadium entwickeln, in dem die Netzhautveränderungen irreversibel geworden sein könnten und es zu spät ist, sie richtig zu behandeln. Aus diesem Grund ist es von entscheidender Bedeutung, Menschen mit Diabetes regelmäßig auf Netzhauterkrankungen zu untersuchen, damit diabetesbedingte Netzhautveränderungen frühzeitig erkannt und eine vorbeugende Behandlung eingeleitet werden kann. Es hat sich gezeigt, dass ein solches frühes Eingreifen die DR-Progression und damit den Verlust der Sehkraft deutlich reduziert.

Früherkennung und Behandlung von Anomalien wie DR und AMD

Um das Augenscreening auf eine weitere Ebene zu heben, ging EuroEyes im Mai 2020 eine Kooperation mit dem in China ansässigen Unternehmen AirDoc ein. AirDoc ist eines der ersten Unternehmen weltweit, das die neuesten Fortschritte in der künstlichen Intelligenz nutzt, um die Netzhaut von Patienten systematisch auf Früherkennung und Behandlung von Anomalien wie DR und AMD zu untersuchen.

Das von Microsoft unterstützte Unternehmen AirDoc hat ein KI-gesteuertes System entwickelt, das innerhalb von Sekunden fotografische Bilder der Netzhaut aufnehmen, analysieren und Hinweise auf potenzielle chronische Krankheiten und Zustände wie Diabetes, Bluthochdruck, Arteriosklerose, Erkrankungen des Sehnervs, hohe Kurzsichtigkeit, altersbedingte Makuladegeneration und viele andere geben kann. Dies wurde möglich durch die Sammlung von Tausenden und Abertausenden von Netzhautscans und die anschließende Erstellung eines Algorithmus, der nach den kleinsten Anzeichen einer Erkrankung der Netzhaut sucht, wie z.B. Netzhautflecken, Flecken, Verfärbungen, Blutgefäßdeformationen und andere Anomalien.

Im Rahmen dieser neuen Zusammenarbeit wird EuroEyes Augen-Screenings in großem Maßstab mit AirDocs neuem KI-Algorithmus auf mögliche Netzhautpathologien durchführen. Bei positiven Befunden werden die Patienten in nahe gelegenen EuroEyes-Kliniken behandelt und an Kliniken oder Krankenhäuser in der Nähe überwiesen.

 
 

Appointment Teaser
Jetzt Ihren Termin vereinbaren

Oder rufen Sie uns einfach kostenlos an.

Hotline: 0800 17 11 17 11*

Montag bis Freitag: Samstag:

*Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

 
 


 

Über EuroEyes

Die EuroEyes Klinikgruppe ist ein weltweit erfolgreiches Unternehmen, das vor mehr als 30 Jahren in Hamburg gegründet wurde und dort bis heute seinen Hauptsitz hat. Neben Standorten in ganz Deutschland ist EuroEyes auch in China, Dänemark und England vertreten. Unser Unternehmen bietet Patienten das gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten an. Mit modernsten Augenlaser– und Linsenimplantationsverfahren behandelt EuroEyes jährlich über 25.000 Patienten mit Kurz- oder Weitsichtigkeiten, Hornhautverkrümmungen, Alterssichtigkeit oder Grauem Star.
Jeder unserer erfahrenen Top-Ärzte führt jährlich mehr als 1.000 Augen-OPs durch. Insgesamt haben wir so mit mehr als 1.000.000 Behandlungen unseren Patienten ein Leben mit der Freiheit ohne Brille und Kontaktlinsen ermöglicht.

 

module_social_teaser
close

Infomaterial anfordern