close

Ihr Kontakt zu EuroEyes

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu EuroEyes aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.

Kostenlose Hotline: 0800 1711 1711

Mo–Fr 8–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr

EuroEyes International Eye Clinic Limited: Erfolgreicher Börsengang in Hong Kong

Emissionsvolumen 595 Mio. Hong Kong-Dollar – Erstpreisnotierung von 14,20 Hong Kong-Dollar fast 90% höher als der finale Angebotspreis


Dr. Jørn Jørgensen und Jannik Jørgensen während der Eröffnungszeremonie an der Börse in Hong Kong

EuroEyes International Eye Clinic Limited („EuroEyes“), einer der führenden Anbieter für operative Sehkorrekturen, gelang am 15. Oktober 2019 eine erfolgreiche Notierung seiner Aktien am Main Board der The Stock Exchange of Hong Kong Limited („SEHK“). Der Bruttoerlös aus dem globalen Angebot lag bei ca. 595 Mio. Hong Kong-Dollar (ungeachtet der Ausübung einer Mehrzuteilungsoption). Im Falle einer vollständigen Ausübung der Mehrzuteilungsoption erhöht sich der Bruttoerlös aus dem globalen Angebot auf ca. 684 Mio. Hong Kong-Dollar.

Bei einer Erstpreisnotierung an der SEHK von 14,20 Hong Kong-Dollar lag der erste Kurs fast 90 Prozent höher als der finale Angebotspreis für die neu ausgegebenen Aktien in Höhe von 7,50 Hong Kong-Dollar.

Mit dem Erlös aus dem Börsengang plant EuroEyes vor allem den Bau von Kliniken in chinesischen Großstädten wie Chengdu und Chongqing, mögliche Akquisitionen von Kliniken in Europa sowie die Verstärkung der Marketingaktivitäten.

„In China ist ein riesiger Bedarf an Sehkorrekturen. Nach einer Marktanalyse sind fast 90 Prozent der jungen Menschen kurzsichtig. Wir erwarten, dass die chinesische kurzsichtige Bevölkerung im Jahr 2023 auf 655 Millionen Menschen ansteigen wird. Auch Alterssichtigkeit, die mit einer Trifokallinse korrigiert wird, spielt eine große Rolle“, sagt Dr. Jørn S. Jørgensen, Gründer, Vorsitzender und CEO von EuroEyes.

Die Gruppe hat sich in China als High-End-Anbieter von operativen Sehkorrekturen etabliert. „Zu unseren Alleinstellungsmerkmalen zählen der hervorragende Ruf der deutschen Augenheilkunde, die Vielzahl der durchgeführten Operationen, der frühzeitige Einsatz moderner Technologien, die Qualität und der Komfort der Dienstleistungen, die Zufriedenheit der Kunden sowie die herausragende Lage der Kliniken in den großen Metropolen,“ so Dr. Jørgensen.

„Wir haben Hong Kong als Börsenplatz gewählt, weil unser zukünftiges Wachstum vor allem in China liegt und wir unsere Expansion aus dem Börsengang finanzieren können“, sagt Dr. Markus Braun, CFO von EuroEyes.

Bei dem Börsengang wurden 79.334.000 Aktien von EuroEyes im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung an institutionelle Investoren sowie im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Hong Kong platziert. Der Handel der EuroEyes-Aktie an der SEHK hat am 15. Oktober 2019 begonnen. Das öffentliche Angebot in Hong Kong begann am 30. September 2019 und endete am 8. Oktober 2019. Der finale Angebotspreis und die endgültige Aufteilung wurden am 14. Oktober 2019 bekanntgegeben.

BOCI Asia Limited hat den Börsengang als Sole Sponsor und Sole Global Coordinator begleitet. Als Bookrunner und Lead-Manager fungierten gemeinsam BOCI Asia Limited, China Securities (International) Corporate Finance Company Limited und Fosun Hani Securities Limited. In Hong Kong und Deutschland hat Eversheds Sutherland EuroEyes bei dessen Börsengang beraten.

EuroEyes International Eye Clinic Limited ist eine auf den Cayman Inseln gegründete Gesellschaft mit wesentlichem Geschäft in Deutschland, Dänemark und China. Gemessen am Umsatz belegte das Unternehmen im Markt der modernen refraktiven Laser- und hochentwickelten Linsenchirurgie (ohne PRK und LASEK) in Deutschland den ersten und in Dänemark den zweiten Platz in 2018. Unter den bestehenden Branchenteilnehmern gelang dem Unternehmen als erstes ausländisches Unternehmen der Zutritt zu dem Markt der Sehkorrekturen in der Volksrepublik China (abgesehen von Unternehmen aus Hong Kong, Macau und Taiwan). EuroEyes ist mit insgesamt 15 Standorten in Deutschland, darunter der Hauptsitz in Hamburg, mit 6 Standorten in China, unter anderem in Shanghai und Peking, und mit weiteren 5 Standorten in Dänemark vertreten.

Rechtlicher Hinweis
Diese Information stellt kein öffentliches Angebot von Aktien in Deutschland bzw. Dänemark oder innerhalb eines anderen Staates des Europäischen Währungsraumes („EWR“) bzw. außerhalb von Hong Kong dar.

 

Über EuroEyes

Die EuroEyes Klinikgruppe ist ein weltweit erfolgreiches Unternehmen, das vor 25 Jahren in Hamburg gegründet wurde und dort bis heute seinen Hauptsitz hat. Neben Standorten in ganz Deutschland ist EuroEyes auch in China und Dänemark vertreten. Das Unternehmen bietet Patienten das gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten an. Mit modernsten Augenlaser- und Linsenoperationsverfahren behandelt EuroEyes jährlich über 25.000 Patienten mit Kurz- oder Weitsichtigkeiten, Hornhautverkrümmungen, Alterssichtigkeit oder Grauem Star. Die Eingriffe ermöglichen den Start in ein brillen- und kontaktlinsenfreies Leben ohne Einschränkungen des Sehvermögens und der Sehqualität.
Sind Sie auch an einer Behandlung bei EuroEyes interessiert oder möchten mehr über uns erfahren? Dann wenden Sie sich gerne an unseren Service oder füllen unser Kontaktformular aus. Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktformular (hier klicken)
Hotline: 0800 17 11 17 11 *
Montag bis Freitag: 08:00 – 20:00
Samstag: 09:00 – 14:00
* Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

close

Infomaterial anfordern