close

Radrennfahrer John Degenkolb: Es war spannend, aufregend, fast ein bisschen so wie vor einem Rennen

John Degenkolb bei EuroEyes

John Degenkolb, erfolgreicher, deutscher Radrenn-Profi bekommt die Augen gelasert

Wie und warum haben Sie den Entschluss gefasst sich behandeln zu lassen?

Als ich gemerkt habe, dass ich beim Smartphone die Schrift manchmal etwas größer stellen musste … (lacht) …

Was empfanden Sie als besonders störend im Alltag?

Bisher kam ich ja sogar gut ohne Brille aus, also eigentlich nichts. Aber als Radprofi bin ich darauf angewiesen top zu sehen – und das bei allen Wetterbedingungen, denn wir fahren und trainieren bei Wind, Regen, Sturm und manchmal auch Hagel oder Schnee. Das wäre auf dem Rad mit optischen Radbrillen zwar grundsätzlich kein Problem, erst recht nicht mit denen, die ich von meinem Ausrüster bekomme. Aber ich wollte gleich nach einer Lösung suchen, die dauerhaft ist und die mich gerade in Rennen, wenn man nicht mal eben in jeder Situation schnell und unkompliziert die Brille wechseln kann, unabhängiger macht …

Waren Sie nervös vor der Behandlung? Wie verlief Sie?

Es war spannend, aufregend, fast ein bisschen so wie vor einem Rennen. Das ist ehrlich gesagt nicht so ohne im wahrsten Sinne sehenden Auges da rein zu gehen. Aber das Herzklopfen
legte sich dank der guten Vorbereitung und Betreuung schnell. Nach der OP konnte ich zwar für den restlichen Tag nur unscharf sehen, aber darauf war ich ja vorbereitet und am nächsten Tag war es wieder topp.

Wie sind Sie auf EuroEyes gestoßen? Was hat Sie überzeugt?

Ich stand ja schon bei der EuroEyes Cyclassics in Hamburg auf dem Podium – EuroEyes war mir also schon aus dem Radsport ein Begriff. Dann habe ich mir das Konzept erst mal in Ruhe angesehen, mich ausführlich beraten lassen und mich von Anfang an gut aufgehoben gefühlt – das hat dann letztendlich den Ausschlag gegeben.

Radrennfahrer John Degenkolb bei EuroEyes

Wurden Ihre Erwartungen erfüllt?

Ja, definitiv! Nach der OP hatte ich zwar noch etwas gereizte Augen, am nächsten Tag aber schon fast wieder bei 100 Prozent und mit vollem Durchblick! Ich hatte ehrlich gesagt ziemlich hohe Erwartungen, aber die OP hat noch besser funktioniert, als gedacht. Zu Hause, auf dem Rad wie jetzt gerade hier beim Training – keine Probleme mehr mit der Sicht.

Worauf freuen Sie sich in Ihrem brillenfreien Leben am meisten?

Dass ich weiterhin ohne „normale“ Brille klarkomme – und ich so außer meinen Sonnen- und Radbrillen nicht auch noch dauernd irgendwelche anderen Brillen putzen muss (lacht)

 

Appointment Teaser
Jetzt Ihren Termin vereinbaren

Oder rufen Sie uns einfach kostenlos an.

Hotline: 0800 17 11 17 11*

Montag bis Freitag: Samstag:

*Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

 
 

 

Über EuroEyes

Die EuroEyes Klinikgruppe ist ein weltweit erfolgreiches Unternehmen, das vor mehr als 30 Jahren in Hamburg gegründet wurde und dort bis heute seinen Hauptsitz hat. Neben Standorten in ganz Deutschland ist EuroEyes auch in China, Dänemark und England vertreten. Unser Unternehmen bietet Patienten das gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten an. Mit modernsten Augenlaser– und Linsenimplantationsverfahren behandelt EuroEyes jährlich über 25.000 Patienten mit Kurz- oder Weitsichtigkeiten, Hornhautverkrümmungen, Alterssichtigkeit oder Grauem Star.
Jeder unserer erfahrenen Top-Ärzte führt jährlich mehr als 1.000 Augen-OPs durch. Insgesamt haben wir mit mehr als 1.000.000 Behandlungen unseren Patienten ein Leben mit der Freiheit ohne Brille und Kontaktlinsen ermöglicht.

 

module_social_teaser
close

Infomaterial anfordern