close

Erfahrungsbericht: „Ich hätte tanzen können.“

Katrin Kruse, 42 Jahre, Außendienstlerin für eine Modefirma

„Ich trage eine Brille, seitdem ich 12 bin. Damals hatte ich -0,75 dpt. Das weiß ich noch so genau, weil meine Tochter im selben Alter genau das gleiche Problem mit derselben Sehschwäche hatte.“ Als 12-Jährige konnte sich Katrin Kruse es sich noch erlauben, die Brille nur in der Schule und nur zum Lesen zu tragen. Jedoch verschlechterten sich stetig die Dioptrie-Werte, die Sehhilfe wurde zur permanenten Begleitung. Erst als Brille, dann als Kontaktlinsen.

„Ich gehe leidenschaftlich gerne zum Sport und mache meine Fitnessübungen. Die Kontaktlinsen waren eine ästhetische, aber vor allem eine praktische Entscheidung.“ Für verschiedene Tätigkeiten wie Fernsehschauen nutze die Außendienstlerin wiederum ihre Brille. „Beides hatte Vor- und Nachteile. Aber nichts, weder Brille noch Kontaktlinse, konnte mich als permanente Lösung überzeugen.“

“Weder Brille noch Kontaktlinse konnte mich überzeugen.”

Eine Augenlaserbehandlung kam Katrin Kruse ganz recht: „Ich hatte schon oft mit dem Gedanken gespielt, wollte aber warten, bis sich meine Dioptrie-Werte nicht mehr veränderten.“ Eine Freundin, eine ehemalige EuroEyes Mitarbeiterin, empfahl Katrin Kruse letztendlich eine Behandlung bei EuroEyes.

„Basierend auf dem Wissen meiner Freundin und zusätzlicher Recherche habe ich gesehen, dass EuroEyes immer auf dem neusten Stand der Technik ist und größtmöglichen Komfort für die Patienten ermöglichen will. Das waren einige der ausschlaggebenden Gründe, warum ich mich für die Augenklinik in Hamburg entschieden habe.“

Keine Angst vor der Behandlung

Mit ihrer optimistischen Art ließ sie sich auf die Behandlung ein: „Ich hatte keinerlei Angst. Warum auch, die positiven Erfahrungen ehemaliger Patienten sprachen für sich.“ Schließlich wurde Katrin Kruse an einem Freitag an beiden Augen operiert, 17:00 Uhr konnte sie schon wieder Fernsehschauen. „Direkt nach der Behandlung habe ich erst ein Mal für ein paar Stunden geschlafen. Am späten Nachmittag bin ich aufgewacht…und konnte sehen. Ich hätte tanzen können, so glücklich war ich.“ Bei der Nachuntersuchung, vier Tage nach ihrem Eingriff, bestätigten die EuroEyes Ärzte den erfolgreich verlaufenen Eingriff, Katrin Kruse hat 100 prozentiges Sehvermögen zurückerlangt. „Ich muss mit so einem fetten Grinsen durch Hamburg gelaufen sein, es war unglaublich.“

 

module_contact_teaser
Appointment Teaser
Jetzt Ihren Termin vereinbaren
Termin vereinbaren

Oder rufen Sie uns einfach kostenlos an.

Hotline: 0800 17 11 17 11*

Montag bis Freitag: Samstag:

*Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

 


 

Über EuroEyes

Die EuroEyes Klinikgruppe ist ein weltweit erfolgreiches Unternehmen, das vor mehr als 30 Jahren in Hamburg gegründet wurde und dort bis heute seinen Hauptsitz hat. Neben Standorten in ganz Deutschland ist EuroEyes auch in China, Dänemark und England vertreten. Unser Unternehmen bietet Patienten das gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten an. Mit modernsten Augenlaser– und Linsenimplantationsverfahren behandelt EuroEyes jährlich über 25.000 Patienten mit Kurz- oder Weitsichtigkeiten, Hornhautverkrümmungen, Alterssichtigkeit oder Grauem Star.
Jeder unserer erfahrenen Top-Ärzte führt jährlich mehr als 1.000 Augen-OPs durch. Insgesamt haben wir so mit mehr als 1.000.000 Behandlungen unseren Patienten ein Leben mit der Freiheit ohne Brille und Kontaktlinsen ermöglicht.

 

module_social_teaser
 

close

Infomaterial anfordern