close

Ihr Kontakt zu EuroEyes

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu EuroEyes aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.

Kostenlose Hotline: 0800 1711 1711

Mo–Fr 8–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr

Unsere neue Mitarbeiterin des Jahres: Stephanie Steiner

Stephanie-SteinerJährlich wird er/sie bei EuroEyes für seinen/ihren unermüdlichen Einsatz gekürt: Der Mitarbeiter des Jahres. Verschiedenste Kriterien fließen bei der oft engen Wahl ein, über deren Ausgang eine interne Jury entscheidet. Im Rahmen des jährlichen Meetings wurde am vergangenen Freitag erneut eine Kollegin für ihr überdurchschnittliches Engagement und ihren großen Tatendrang ausgezeichnet. Uns hat Stephanie Steiner, die Teamleitung des EuroEyes-Servicecenters in Hamburg, im Interview alles über ihre Arbeit bei der Klinikgruppe berichtet und uns verraten, was ihren Job so spannend macht.

Seit wann bist du für EuroEyes tätig und wie bist du zu EuroEyes gelangt?

Stephanie Steiner: Ich bin seit April 2008 bei EuroEyes beschäftigt und habe vorher als kaufmännische Sachbearbeiterin gearbeitet.

An welchem Standort bist du aktiv und was genau ist deine Aufgabe bei EuroEyes? 

Stephanie Steiner: Ich bin in der Verwaltung und im Servicecenter in Hamburg beschäftigt. Neben meiner Tätigkeit als Teamleitung im Servicecenter bin ich mit meinem Team eine der ersten Stimmen am Telefon für die gesamte Klinikgruppe in Deutschland. Ich berate Interessenten, vergebe Termine an Patienten, auch administrative Aufgaben gehören zum Tagesgeschäft.

Was findest du an deiner Arbeit besonders spannend?

Stephanie Steiner: Ich habe jeden Tag mit anderen Menschen zu tun, jeder Interessent und Patient hat andere Bedürfnisse, das einzuschätzen was jeder einzelne möchte ist für mich sehr spannend. Der Umgang mit den verschiedenen Charakteren begeistert mich immer wieder. Ich helfe gern wo ich kann!

Was war das schönste Erlebnis während deiner Arbeit bei EuroEyes?

Stephanie Steiner: Ich kann sagen was meine Arbeit jeden Tag zu einen schönen Erlebnis macht: Die Reaktion, Dankbarkeit und Freude der bereits behandelten Patienten, die Neugier der Interessenten und die ganzen netten Menschen am Telefon.

Kurz und knapp – wie würdest du einen Tag an deinem Arbeitsplatz am treffensten beschreiben? Was gefällt dir am besten?

Stephanie Steiner: In unserem Büro ist immer etwas los, Telefon von allen Seiten – ob Kollegen, Interessenten oder Patienten. Es ist durch und durch turbulent aber ich kann es mir nicht mehr anders vorstellen. Es ist gut so wie es ist, denn mit dem Team und den Kollegen hier vor Ort kann man Berge versetzen wenn es sein müsste. Wir gratulieren Stephanie Steiner ganz herzlich zu dieser tollen Auszeichnung und freuen uns, auch weiterhin Hand in Hand mit ihr zusammenzuarbeiten.