close

Ihr Kontakt zu EuroEyes

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu EuroEyes aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.

Kostenlose Hotline: 0800 1711 1711

Mo–Fr 8–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr

Erfahrungsbericht: „Die einzige Brille, die ich brauche, ist meine Sonnenbrille.“

Silvia Fichtel, 55 Jahre, Assistentin

„Ich war damals 17 oder 18 Jahre alt, als ich das erste Mal eine Brille tragen musste. Zufrieden war ich damit nicht. Aber mir blieb ja nichts anderes übrig.“ Silvia Fichtel musste sich schon früh an die Sehhilfe gewöhnen. „Aber im Winter, beim kochen, in vielen Alltagssituationen, war die Brille ein Störfaktor.“ Mit 22 Jahren kaufte sich Silvia Fichtel schließlich zum ersten Mal in ihrem Leben Kontaktlinsen. Zwar empfand sie diese als gewöhnungsbedürftig, nach einer gewissen Zeit kommt sie jedoch mit dem Fremdkörper zurecht.

Ein stetiges Wechselspiel

Vor ein paar Jahren setzte die Alterssichtigkeit ein, eine Lesebrille war gefragt. Mit der Zeit entwickelte sich daraus ein stetiges Wechselspiel: „Brille – Kontaktlinse – Brille – Kontaktlinse. Besonders abends und zum fernsehschauen benutze ich die Brille, später war ich wieder auf meine Kontaktlinsen angewiesen.“ Mit dem Gedanken einer Linsenbehandlung hat Silvia Fichtel nie wirklich gespielt – vor vielen Jahren sagte ihr ein Augenarzt, dass eine Behandlung dieser Art durch ihre Hornhautverkrümmung nicht möglich wäre. „Aber eine Kollegin hatte bereits positive Erfahrung bei EuroEyes gesammelt. Zwar handelte es sich um eine andere Fehlsichtigkeit, erkundigen wollte ich mich dennoch. Und tatsächlich, EuroEyes konnte meine Alterssichtigkeit mithilfe eines refraktiven Linsenaustauschs beheben. Trotz Hornhautverkrümmung.“

Beide Augen wurden am selben Tag behandelt. „Am Tag meiner Nachuntersuchung, also ein Tag nach der Behandlung, waren meine Augen noch leicht gereizt. Aber nur vier Tage später hatte ich das ersehnte Aha-Erlebnis und konnte auf ein Mal wieder ganz ohne Sehhilfe schauen.“ Aus reiner Gewohnheit greift Silvia Fichtel noch öfter zu ihrer alten Brille: „Jahrelang habe ich damit leben müssen. Und bestimmt werde ich noch einige Zeit brauchen, bis ich endlich verstehe, dass ich auf keine Brille mehr angewiesen bin.“ Einen Monat nach der Behandlung ist Silvia Fichtel in den Urlaub nach Portugal gefahren. „Und die einzige Brille, die ich gebraucht habe, war meine Sonnenbrille.“

Über EuroEyes
EuroEyes ist die größte Klinikgruppe in Deutschland für Augenlasern, LASIK und Linsen-operationen. Seit 1993 wurden mehr als 500.000 Augenbehandlungen von den EuroEyes-Chirurgen durchgeführt. Mit innovativsten Methoden werden Fehlsichtigkeit wie Kurzssichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Alterssichtigkeit korrigiert.

Wer sich über diese und andere Behandlungsmethoden informieren will, kann sich gern über folgenden Link an den Service-Qualität Testsieger EuroEyes wenden.

Kontaktformular (hier klicken)

Hotline: 0800 17 11 17 11 *
Montag bis Freitag: 08:00 – 20:00
Samstag: 09:00 – 14:00

* Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz