close
close

Ihr Kontakt zu EuroEyes

Sie haben Fragen?

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu EuroEyes aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.

Füllen Sie einfach das Formular aus. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Infoabend-Termine

Kostenlose Hotline: 0800 1711 1711

Mo–Fr 8–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr

7 Tipps gegen beschlagene Brillengläser trotz Mundschutz

Wir geben Ihnen einige Hilfreiche Tipps an die Hand, die gegen beschlagene Brillengläser trotz tragen eines Mundschutzes helfen.

Besonders an kalten Tagen leiden Brillenträger unter dem Mund-Nasen-Schutz, da innerhalb von Sekunden die Brillengläser beschlagen. Gehörte der Mundschutz in der Vergangenheit bereits zum Alltag von vielen Menschen in der Medizin, dem Handwerk oder dem Labor – so ist er nun unser aller Begleiter geworden. In der Bahn, in Geschäften und anderen geschlossenen Einrichtungen sind wir dazu verpflichtet den Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Um eine freie Sicht zu behalten, kommen hier 7 Tipps, damit Ihre Brille nicht mehr beschlägt.

Mundschutz Brille

Mund-Nasenschutz: Ja, aber ohne beschlagene Brille!

1. Mundschutz in richtiger Position:

Um das Beschlagen der Brille zu verhindern, sollte der Mundschutz eng am Gesicht gehalten werden. Ein Metallstreifen am oberen Rand der Maske sorgt dafür, dass der Mundschutz sich der Nase anpasst und der Luftstrom beim Ausatmen reduziert wird. Die Verwendung einer gefalteten Serviette, die unter den Mundschutzbügel oder Metallstreifen gelegt wird und mit der Haut in Kontakt kommt, kann den Spalt zusätzlich verringern.

2. Umklappen:

Sie können den oberen Teil des Mundschutzes einfach ein bisschen umfalten – hierbei ist allerdings darauf zu achten, dass Sie nicht zu viel Fläche der Maske verlieren, und damit den Schutz einbüßen. Die Nase muss weiterhin bedeckt bleiben. Zudem ist das Umklappen nicht bei allen Masken möglich.

3. Abstand der Brille zum Gesicht:

Wer eine Brille mit Nasenflügeln trägt, kann diese so einstellen oder beim Optiker einstellen lassen, dass die Brille etwas weiter von der Nase und dem Gesicht absteht. So kann mehr Luft unter der Brille zirkulieren und die Gläser beschlagen nicht mehr so leicht, vorausgesetzt der Mundschutz ist richtig angelegt. Bei Brillen ohne Nasenflügel kann man sich alternativ Nasenpads kaufen und in die Kunststoffbrille einkleben – auch so kann mehr Abstand geschaffen werden und mehr Luft zirkulieren.

4. Handseife als Schutzschicht:

Tragen Sie eine dünne Schicht flüssige Handseife auf die Innenseite der Brille. Warten Sie, bis die Schicht vollständig getrocknet ist. Diesen Prozess können Sie mit der Anwendung eines Föhns beschleunigen.

5. Die Alternative Geschirrspülmittel:

Sollten Sie keine flüssige Handseife haben, können Sie Geschirrspülmittel verwenden. Geben Sie dazu etwas Geschirrspülmittel auf die Innenseite der Brille, spülen Sie es mit Wasser ab und warten Sie so lange, bis die Brille trocken ist. So hat Ihre Brille eine Antibeschlagfunktion. Dieser Schutz hält in der Regel zwischen 3-5 Stunden an.

6. Antibeschlag-Spray:

Alternativ zu den genannten Hausmitteln können Sie sich auch ein Antibeschlag-Spray für Brillen besorgen oder mit Antibeschlag-Tüchern die Gläser reinigen.

7. Die dauerhafte Lösung: einfach OHNE Brille durch Augenlasern

Wenn Sie weder Brille noch sonstige Sehhilfen benötigen, kann natürlich auch nichts mehr beschlagen. Ein klarer Vorteil bei der Augenlaser-Methode: Sie werden sich nicht nur Ihrer beschlagenen Brille entledigen, sondern sich auch von Ihrer Fehlsichtigkeit verabschieden und in ein brillenfreies Leben schauen. Mit einem refraktiven Eingriff, ob Augenlasern oder einer Linsenbehandlung, wird Ihr Leben um ein vielfaches komfortabler und angenehmer. Bei EuroEyes wird Ihnen ein Leben ohne Brille ermöglicht. Mit der Korrektur von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, der Alterssichtigkeit, des Grauen Stars und des Keratokonus bietet EuroEyes das gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie an.

Augen lasern bei EuroEyes: Scharf sehen ohne Brille

Mithilfe des Augenlaserns bei EuroEyes können Fehlsichtigkeiten schnell behoben werden, sodass scharf sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen wieder möglich ist und es zu keinem Konflikt mit einer Gesichtsmaske kommt. Starke Fehlsichtigkeiten können dank moderner Lasertechnik korrigiert werden. Bei EuroEyes, Pionier auf dem Gebiet der Augenlaser-Behandlungen, profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung und der umfassenden Expertise hochspezialisierter Augenlaser-Experten, die modernste Diagnose- und Behandlungsverfahren anwenden. EuroEyes beschäftigt ausschließlich sogenannte “High-Volume-Operateure“, die sich durch einen hohen Spezialisierungsgrad auszeichnen und selbstständig mehr als 1.000 Operationen pro Jahr durchführen.

Linsenoperation – Nie wieder Brille. Nie wieder Lesebrille.

Bei Linsenoperationen unterscheiden wir zwischen zwei Methoden: Entweder wird die natürliche körpereigene Linse durch eine Kunstlinse (multifokale Linse) ersetzt oder es wird zusätzlich zur natürlichen Linse eine Kunstlinse in das Auge eingesetzt (ICL Kontaktlinse). Die Trifokal-/Multifokallinse ist eine Kunstlinse, die mehrere Brennpunkte besitzt und so das Sehen in unterschiedlichen Entfernungen ermöglicht. Die Kunstlinsen können lebenslang im Auge verweilen und sind nicht sichtbar.

ICL Kontaktlinsen sind implantierbare Kontaktlinsen, die oft die Lösung für Patienten mit sehr hoher Kurz- oder Weitsichtigkeit oder einer zu dünnen Hornhaut darstellen. So kann das Auge mit der ICL weiterhin zwischen Nah- und Fernsicht akkommodieren und sich für das Sehen in der Nähe und der Ferne scharf stellen – und das ganz ohne beschlagene Brille.

close

Infomaterial anfordern