close

Ihr Kontakt zu EuroEyes

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu EuroEyes aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.

Kostenlose Hotline: 0800 1711 1711

Mo–Fr 8–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr

Lebenslauf Dr. med. Jørn Slot Jørgensen

Lebenslauf

Dr. Jørn S. Jørgensen ist Facharzt für Augenheilkunde, seit 1990 als Augenchirurg tätig und Pionier in Deutschland und Dänemark auf dem Gebiet der Refraktiven- und der Grauen Star-Chirurgie. Er gehört zu den Vordenkern einer neuen Generation, die einen Paradigmenwechsel in der Augenheilkunde etabliert haben.

Der in Dänemark geborene Dr. Jørgensen absolvierte sein Studium in Humanmedizin an der Universität Odense. Später wechselte er nach Hamburg, wo er 1986 seine Facharztausbildung an der Universitäts-Augenklinik Eppendorf beendete.

Der schon immer als Kosmopolit geltende und an Neuerungen interessierte Dr. Jørgensen sammelte in mehreren Ländern und Städten Berufserfahrung, u.a. in Norwegen, St. Gallen in der Schweiz, als Ober- und Chefarzt in Bremen und in Spanien, wo er an der Privatklinik Navarro in Gijon und Oviedo tätig war. Im Laufe seiner Arbeit interessiert er sich immer mehr für das Gebiet der Refraktiven Chirurgie. Er will wissen, wie es gelingt, Fehlsichtigkeiten zu korrigieren und einen Wandel zum Besseren zu erzielen – den Patienten eine nachhaltige Alternative zu ihren konventionellen Sehhilfen anzubieten. Um Antworten auf diese Fragen zu finden, geht er nach Florida, wo er eine fundierte Ausbildung in Refraktiver Chirurgie am Newman-Eye-Institut absolviert, das zu diesem Zeitpunkt als eines der führenden Institute auf diesem Gebiet gilt.

Seine bis dahin erworbene Expertise möchte Dr. Jørgensen in seiner Wahlheimat Hamburg einbringen. Parallel zu seiner neu entdeckten Leidenschaft für die Refraktive Chirurgie gelingt es ihm bereits 1990 als erstem Augenchirurgen, Grauer Star Operationen ambulant durchzuführen – mittels einer neuen Kleinschnitt-Technik (Phakoemulsifikation). Weniger als ein Jahr später führt er die “Operation ohne Naht” bei der Grauer Star Behandlung ein. Dabei verfolgt er immer das Ziel, die Behandlungen für die Patienten so schonend und kurzweilig wie nur möglich zu gestalten. Im Hinblick auf die Erhaltung der Gesundheit und der Lebensqualität der Patienten wird es sogar möglich, auf den bis dahin noch üblichen stationären Krankenhausaufenthalt von 5 Tagen gänzlich zu verzichten.

1993 gründet Dr. Jørgensen EuroEyes Hamburg – das Flaggschiff des heutigen Unternehmens – nachdem es ihm ein Jahr zuvor als Erstem gelingt, die LASIK-Methode zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten in der Hansestadt einzuführen.

Das innovative Denken seines Gründers verhilft dem Unternehmen zu einem rasanten Wachstum und etabliert binnen weniger Jahre EuroEyes als größte selbständige Klinikgruppe für Refraktive Chirurgie in Deutschland.

Immer der Zeit einen Schritt voraus ist Dr. Jørgensen auch im Jahr 2006 – als einer der Mitbegründer des LASIK-TÜV SÜD in Deutschland. Das Gütesiegel dient dem Patienten als Orientierungshilfe bei der Auswahl einer professionellen LASIK-Klinik. Es bescheinigt höchstmögliche Qualitätsstandards nach strengsten Prüfkriterien.

EuroEyes gilt heute als die führende Adresse in Deutschland und Dänemark bei der Behandlung von Fehlsichtigkeiten und übt eine herausragende Pionier-Rolle bei der Behandlung der Alterssichtigkeit, der ICL-Implantation, bei der Femto-LASIK, u.v.m. aus.
Mit seiner absolut herausragenden operativen Erfahrung gilt Dr. Jørgensen als der Top-Experte im Gesamtspektrum der chirurgischen Sehfehlerkorrektur. Er überschreitet bereits die magische Zahl von mittlerweile 100.000 eigenhändig durchgeführten Augenoperationen (50.000 Linsen-Implantationen sowie über 50.000 LASIK-Behandlungen).

Er ist in erstrangigen Fernseh-, Funk- und Printmedien wie beispielsweise dem Stern, Schümanns Hamburger, dem Focus, der Welt, dem Hamburger Abendblatt, beim Sender Hamburg 1 und bei der NDR-Sendung “Visite” genauso präsent wie als Referent in zahlreichen nationalen und internationalen Kongressen. 2011/2012 wird Dr. Jørgensen vom Focus als einziger Chirurg für Refraktive Chirurgie und Grauer Star in Hamburg empfohlen – auf der Focus Ärzteliste.

Ganz seiner Vision folgend, legt Dr. Jørgensen im November 2011 mit EuroEyes – als erste deutsche Klinikgruppe überhaupt – das Fundament für einen Standort in China. Die offizielle Klinik-Eröffnung in der ostchinesischen Finanzmetropole Shanghai erfolgt Ende 2012.