close

Ihr Kontakt zu EuroEyes

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu EuroEyes aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.

Kostenlose Hotline: 0800 1711 1711

Mo–Fr 8–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr

Laserbehandlung

Grundsätzlich wird bei der Augenlaserkorrektur eine Fehlsichtigkeit wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung mit einem Präzissions-Laser computergesteuert vom Arzt korrigiert. Die Hornhaut wird dabei so modelliert, dass die Fehlsichtigkeit korrigiert wird und man alles ohne Brille oder Kontaktlinse wieder scharf sehen kann. Wie das bei den einzelnen Fehlsichtigkeiten funktioniert dazu später. Eine Augenlaserkorrektur wird ambulant durchgeführt und ist ist durch lokal betäubende Augentropfen schmerzfrei; sie dauert je nach Verfahren nur wenige Sekunden bis Minuten. Bei EuroEyes wird für die Korrektur der Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung das Modernste Verfahren der Augenlaserkorrektur die ReLEx smile Methode in Summe bis minus 10 Dioptrien eingesetzt. Die ReLEx smile ist minimal invasiv und bringt als die logische Weiterentwicklung der historischen Verfahren PRK, LASIK und Femto-LASIK. Bei Weitsichtigkeit bis maximal plus 3 Dioptrien mit und ohne Hornhautverkrümmung wird die Femto-LASIK eingesetzt. Die Augenlaserbehandlung ist nur in einem bestimmten Indikationsspektrum sinnvoll das durch Hornhaudicke, Pupillengröße und Abtragshöhe und Restdicke der Hornhaut begrenzt ist. Ob das bei Ihnen möglich ist, erfahren Sie im unverbindlichen Augencheck. Das für Sie geeignete Verfahren legt der Arzt gemeinsam mit Ihnen im eingehenden Beratungsgespräch bei der Voruntersuchung fest.

Augenlasern bei Kurzsichtigkeit in Summe mit einer Hornhautverkrümmung bis -10 dpt.: Bei der ReLEx Smile Methode wird mit dem Femtosekundenlaser in der Hornhaut unter der Nevenfaserschicht eine hauchdünne Korrekturlinse generiert die bei reiner Kurzsichtigkeit sphärisch (linsenförmig) und mit Hornhautverkrümmung elysisch (eiförmig) ist. Diese Korrekturlinse wird durch eine kleine nur 2-4 mm kleine Inzision (Öffnung) entfernt, wodurch sich die Hornhaut abflacht und in allen Richtungen die gleiche Krümmung hat. Dadurch wird die Fehlsichtigkeit bleibend korrigiert und alle Bilder werden wieder scharf auf der Netzhaut abgebildet. Bei höherer Fehlsichtigkeit oder für das Augenlasern zu dünner Hornhaut, kommen spezielle Linsentechniken wie die ICL-Methode zum Einsatz, um die Fehlsichtigkeit zu korrigieren (s. ICL-Methode).

Augenlasern bei Weisichtigkeit bis +3 dpt. und Hornhautverkrümmung bis 3 dpt. Bei der Femto-LASIK Methode wird mit dem Femtosekundenlaser ein ca. 100-120 Mikrometer kleiner Deckel an der Oberfläche der Hornhaut generiert und wie ein Buchdeckel aufgeklappt. Danach wird mit dem Excimer-Laser computergesteuert ringförmig abgetragen und die Hornhaut zentral aufgesteilt; bei vorliegender Hornhautverkrümmung wird diese durch spezielle Abtragsformen gleich mit korrigiert. Die Hornhaut erhält dadurch eine stärke Brechkraft und hat in allen Richtungen wieder die gleiche Krümmung. Dadurch wird die Fehlsichtigkeit bleibend korrigiert und alle Bilder werden wieder scharf auf der Netzhaut abgebildet. Bei höherer Fehlsichtigkeit oder für das Augenlasern zu dünner Hornhaut, kommen spezielle Linsentechniken wie die ICL-Methode zum Einsatz, um die Fehlsichtigkeit zu korrigieren (s. ICL-Methode).

Die Vorbereitungszeit beträgt ca. 20 bis 30 Minuten, die eigentliche Behandlung (Lasereinsatz) dauert im Regelfall nur wenige Minuten. Der ganze Klinikaufenthalt beträgt ca. 2 Stunden.

Grundsätzlich wird bei der Augenlaserkorrektur eine Fehlsichtigkeit wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung mit einem Präzissions-Laser computergesteuert vom Arzt korrigiert. Die Hornhaut wird dabei so modelliert, dass die Fehlsichtigkeit korrigiert wird und man alles ohne Brille oder Kontaktlinse wieder scharf sehen kann. Wie das bei den einzelnen Fehlsichtigkeiten funktioniert dazu später. Eine Augenlaserkorrektur wird ambulant durchgeführt und ist ist durch lokal betäubende Augentropfen schmerzfrei; sie dauert je nach Verfahren nur wenige Sekunden bis Minuten. Bei EuroEyes wird für die Korrektur der Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung das Modernste Verfahren der Augenlaserkorrektur die ReLEx smile Methode in Summe bis minus 10 Dioptrien eingesetzt. Die ReLEx smile ist minimal invasiv und bringt als die logische Weiterentwicklung der historischen Verfahren PRK, LASIK und Femto-LASIK. Bei Weitsichtigkeit bis maximal plus 3 Dioptrien mit und ohne Hornhautverkrümmung wird die Femto-LASIK eingesetzt. Die Augenlaserbehandlung ist nur in einem bestimmten Indikationsspektrum sinnvoll das durch Hornhaudicke, Pupillengröße und Abtragshöhe und Restdicke der Hornhaut begrenzt ist. Ob das bei Ihnen möglich ist, erfahren Sie im kostenlosen Augencheck. Das für Sie geeignete Verfahren legt der Arzt gemeinsam mit Ihnen im eingehenden Beratungsgespräch bei der Voruntersuchung fest.

Generell führen wir eine Laserbehandlung bis zum ca. 50. Lebensjahr durch. Beim Einsetzen der Alterssichtigkeit, ca. ab 45 Jahren, ist meist eine Korrektur durch die Multifokallinse (Trifokallinse) besser geeignet. Das besprechen wir mit Ihnen bei der Voruntersuchung.

Solang Sie stabil eingestellt wurden und Ihr Augenhintergrund keine Veränderungen durch das Diabetes aufweist, ist eine Behandlung Ihrer Fehlsichtigkeit durch einen Lasereingriff generell möglich.

Die Femto-LASIK Methode ist die Nur-Laser-LASIK, bei der keine mechanischen Hilfsmittel eingesetzt werden. Mit dem Femtosekundenlaser ein ca. 100-120 Mikrometer kleiner Deckel an der Oberfläche der Hornhaut generiert und wie ein Buchdeckel aufgeklappt. Danach wird mit dem Excimer-Laser computergesteuert mit ihrer Fehlsichtigkeit entsprechenden Formen abgetragen und so die Fehlsichtigkeit beliebend korrigiert. Die Hornhaut erhält in allen Richtungen wieder die gleiche Krümmung und alle Bilder werden wieder scharf auf der Netzhaut abgebildet.

Die Wellenfront-LASIK ist die maßgeschneiderte Behandlung für so genannte optische Aberrationen (Brechungsfehler höherer Ordnung) und komplexe Sehfehler. Die revolutionäre Augenlaser-Methode Wellenfront-LASIK ist das meist angewandte Augenlaser-Verfahren, das EuroEyes zu bieten hat. Eine Wellenfront-LASIK verbessert das Kontrastsehen und lindert die Blendung bei Nacht.

Sicherer als eine Femto-LASIK ist nur das ReLEx smile-Verfahren. Im Gegensatz zu LASIK muss hier kein Flap geschnitten werden. Stattdessen präpariert ein Femtosekundenlaser im Innern der Hornhaut ein so genanntes Lentikel, das exakt der zu korrigierenden Fehlsichtigkeit entspricht und über einen nur 2 mm großen Zugang entnommen wird. Durch diesen minimalen Schnitt wird die Hornhaut viel weniger belastet. Das Verfahren kann zur Korrektur einer Kurzsichtigkeit und einer Hornhautverkrümmung eingesetzt werden und ist sogar bei trockenen Augen geeignet.