Erfahrungsbericht-SandraVoss-Content



Sandra Voss muss jeden Morgen früh raus. Dann fährt sie ins Funkhaus von Klassik Radio und moderiert ihre Sendung „Entspannt in den Tag“. Ihren Ohren kann sie voll und ganz vertrauen, aber ihre Augen machten der 46-Jährigen immer mehr Probleme, als eine Alterssichtigkeit die bestehende Kurzsichtigkeit ergänzte. „Ich lese viel und gerne, aber das wurde immer anstrengender“ erzählt Sandra Voss. „Ständig musste ich zwischen meinen Brillen wechseln, habe die immer wieder verlegt oder vergessen, mitzunehmen. Das war total nervig.“ Als sie dann zufällig hörte, dass ihr Sehfehler mit Multifokallinsen korrigiert werden könne, entschloss sie sich zu diesem Eingriff. „Ich war total aufgeregt und kippe bei so was immer gleich um, weil mir mein Kreislauf einen Streich spielt. Aber dieses Mal ging alles gut. Schwester Gudrun hat meine Hand gestreichelt und mich beruhigt.“ Das große Aha-Erlebnis hatte sie bereits am nächsten Morgen beim Blick auf den Wecker: Sie konnte die Uhrzeit ohne Brille klar und ganz deutlich erkennen. „Als ich meine erste SMS geschrieben habe, musste ich bei meinem Handy erst mal die Schrift auf die kleinste Größe ändern, die Buchstaben waren vorher ja riesig!“ Beim Tennis findet sie es toll, jeden Ball genau im Blick zu haben, und sie kann jetzt ohne Sehhilfe joggen oder Yoga machen.

Zu ihrem neuen Sehvermögen sagt sie: „Das fühlt sich ein bisschen so an, als hätte ich meinen alten Fernseher gegen ein neues HD-Modell getauscht. Ich kann auch wieder das Kleingedruckte auf CD- oder DVD-Hüllen lesen, vorher hatte ich mich immer gefragt, für wen das da wohl drauf steht…“ Sandra Voss genießt es vor allem, morgens nicht mehr nach ihrer Brille tasten zu müssen, sondern sofort nach dem Aufwachen einen klaren Blick zu haben.

Da sie auch in ihrer Sendung über ihre OP berichtet hatte, wird sie von Hörern und Freunden immer wieder auf die Implantation der Linsen angesprochen „Auf Partys werde ich richtig umlagert und ständig gefragt, wie denn die OP war. Alle sind total neugierig und wollen prüfen, was ich sehen und lesen kann. Bisher habe ich alle Tests bestanden!“ Die neue Lebensqualität hat auch ihren Ehemann überzeugt: Er trägt mittlerweile ebenfalls Multifokallinsen.

Sehen Sie Sandra Voss im Video: