Erfahrungsbericht-UlrikeMeinke-Content



Ulrike Meinke ist Friseurmeisterin mit eigenem Salon in Geesthacht. Sie war stark kurzsichtig, dazu kamen eine beginnende Alterssichtigkeit und eine leichte Linsentrübung. Zeitweilig musste sie Kontaktlinsen und eine Brille oder sogar zwei Brillen übereinander tragen, um überhaupt noch etwas sehen zu können. „Das war schrecklich“, sagt sie heute. Ihr Hobby Schwimmen war zur Qual geworden: Tauchen war unmöglich und beim Duschen musste sie eine Brille aufsetzen, um nicht blind wie ein Maulwurf nach dem zu Shampoo tasten. Auch das Autofahren nachts bereitete ihr große Probleme, sie sah häufig wie durch einen Tunnel und konnte nicht erfassen, was am Rande der Straße passierte.

Einer ihrer Kunden erkannte ihren Leidensdruck und erzählte ihr von seinem Eingriff mit Multifokallinsen bei EuroEyes. Daraufhin vereinbarte sie sofort einen Beratungstermin. Zwei Wochen später wurden beide Augen gleichzeitig korrigiert und schon wenige Stunden nach dem Eingriff konnte sie endlich ohne Brille gut sehen. „Ich weiß erst jetzt, was ich vorher alles nicht mehr gesehen habe“, sagt Ulrike Meinke. „Ich stand plötzlich in einer farbenfrohen Welt und konnte viele kleine Details erkennen.“ Vor der OP war das Lesen anstrengend, heute entziffert sie problemlos alles Kleingedruckte auf einer Lebensmittelpackung.

„Das neue Sehen ist einfach umwerfend, ich habe 100% mehr Lebensqualität“, schwärmt Meinke und fügt hinzu: „Ich sehe die Welt mit anderen Augen.“ Autofahren bereitet ihr keine Probleme mehr, sie kann wieder mit Begeisterung Schwimmen gehen und sogar ihr Salon profitiert: „Selbst die Frisuren sitzen jetzt besser“, schmunzelt sie.

Sehen Sie Ulrike Meinke im Video: